Dr. med. E.-M. Zitzmann-Roth | Internistin, Kardiologie
ÜBER UNS
TEAM
UNTERSUCHUNGEN
SCHWERPUNKTE
KONTAKT / SPRECHZEITEN
Stressechokardiographie
Spiroergometrie
Computertomographie des Herzens
Ruhe-EKG
Belastungs-EKG
Langzeit-EKG
Langzeitblutdruckmessung
Ereignisrecorder
Echokardiographie
Lungenfunktionsprüfung
Doppler- und Duplexuntersuchung
der Gefäße

Schrittmacherkontrolle
Oberbauchsonographie
Schilddrüsensonographie
INR (Quick)-Wert-Selbstbestimmung
IMPRESSUM         ENGLISH

ECHOKARDIOGRAPHIE

Mit einer speziellen Sonde, die Ultraschallwellen aussendet und empfängt, können Herzstrukturen in zeitlicher und räumlicher Auflösung abgebildet werden. Damit werden Aussagen über die Größe und Funktion des Herzens sowie den Zustand des Herzbeutels und der Herzklappen ermöglicht. Bei der Doppelechokardiographie werden Blutflüsse gemessen und im Rahmen einer Farbduplexuntersuchung farbig dargestellt. So können mögliche Klappenfehler erkannt und deren Schweregrad beurteilt werden. Ebenso kann eine beginnende Herzschädigung, beispielsweise verursacht durch Bluthochdruck, frühzeitig erfasst werden.